Linux Kernel 2.6.31 unterstützt USB 3.0

Linux Nach drei Monaten Entwicklungszeit hat der Initiator des Linux-Kernels, Linus Torvalds, die Version 2.6.31 des Linux-Kernels veröffentlicht. Neben zahlreichen Optimierungen sind vor allen Dingen neue Treiber hinzugekommen. Rund 70 Prozent neue Treiber sollen im Linux-Kernel 2.6.31 enthalten sein. Weitere Änderungen wurden unter anderem in den Bereichen Firmware und Sound vorgenommen, teilte Torvalds mit. Obendrein bringt die aktuellste Ausführung des Kernels neue Dateisysteme mit und soll einen zügigeren Systemstart ermöglichen.

Eine besondere Neuerung stellt die Implementierung des USB-3.0-Host-Controllers, mit dem Übertragungsraten von bis zu 5 Gigabit pro Sekunde möglich sein sollen, dar.

Obgleich es gegenwärtig noch keine entsprechende Hardware auf dem Markt gibt, unterstützt der Linux-Kernel diesen Standard bereits. Diversen Herstellerangaben zufolge sollen entsprechende Geräte im kommenden Jahr erscheinen.

Bezüglich der Speicherverwaltung wurden ebenfalls einige Änderungen vorgenommen, von denen besonders die Desktop-Anwender mit wenig Speicher profitieren sollen. Die grafische Oberfläche soll durch die getroffenen Anpassungen bis zu 50 Prozent schneller reagieren, hieß es.

Mit einer besseren Performance können auch die Besitzer von ATI-Grafikkarten rechnen. Genauer geht es hierbei um die Änderungen des freien "radeonhd"-Treibers. Weiterführende Änderungen sind dem umfangreichen Changelog zu entnehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand Heimkinoanlage mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden