Googles Bezahlsystem: Verlage mit Freude & Skepsis

Recht, Politik & EU Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat Googles letzte Ankündigung, ein Mikro-Payment-System für journalistische Arbeiten starten zu wollen, heute begrüßt. Offenbar gebe es ein Umdenken bei dem Konzern, so Hans-Joachim Fuhrmann, Sprecher des BDZV heute in Berlin.. Immerhin gebe es Anzeichen dafür, dass Google zukünftig eher mit den Verlegern zusammenarbeiten wolle, statt den bestehenden Graben zu vertiefen.

Dies ist nach Fuhrmanns Ansicht auch notwendig, da die aktuelle Situation nicht weiter bestehen könnte. "Google wird reich mit den Inhalten anderer. Das muss sich ändern", erklärte er.

Allerdings ist nach Ansicht des Verbandes durchaus Skepsis angebracht. "Wird hier nicht die Monopolsituation weiter zementiert?", so Fuhrmann weiter. Er gab zu bedenken, dass mit dem neuen Bezahlsystem ein neues Datenmonopol bei Google entstehen könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:10 Uhr Landwirtschafts-Simulator 17: Offizielles Big Bud Add-OnLandwirtschafts-Simulator 17: Offizielles Big Bud Add-On
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
6,82
Blitzangebot-Preis
7,60
Ersparnis zu Amazon 24% oder 2,39

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden