Apple veröffentlicht iPhone Firmware in Version 3.1

Handys & Smartphones Neben neuen iPods und der neuen iTunes-Version 9 hat Apple gestern auch die iPhone Firmware in Version 3.1 freigegeben. Sie bringt diverse Verbesserungen mit. Dazu gehört auch ein schonenderer Umgang mit dem Akku. Das Bearbeiten von Videos mit dem iPhone 3GS wurde verbessert. So bleibt der originale Clip unangetastet, wenn man Veränderungen vornimmt. Zudem können die Software-Entwickler über das API jetzt auf die Videos zugreifen, ohne die Editierwerkzeuge von Apple benutzen zu müssen.

Neben einer verlängerten Akkulaufzeit wurde auch das Booten des iPhones verkürzt. Zudem gibt es viele Detailverbesserungen, beispielsweise eine "Fraud Protection" im Browser Safari sowie das Vibrieren beim anordnen der Symbole. Die Symbole lassen sich nun übrigens auch mittels iTunes 9 neu sortieren.

Die Firmware 3.1 steht ab sofort für das iPhone 3G und 3GS sowie den iPod touch zum Download bereit. Dazu muss das Gerät mit dem Computer verbunden werden. Über iTunes wird das Update dann angeboten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden