SSD für das Militär löscht alle Daten in 0,1 Sekunden

Speicher Das Unternehmen Pretec hat auf der Messe Defense Systems & Equipments International 2009 selbstzerstörende SSDs vorgestellt. Alle darauf gespeicherten Daten können auf Wunsch innerhalb von 0,1 Sekunden gelöscht werden. Nutzt man die herkömmliche Löschfunktion einer Solid State Disk, so sind erst nach rund 20 Sekunden alle Daten verschwunden. Für das Militär kann dies zu lange sein, weshalb Pretec einen Mechanismus entwickelt hat, der das in nur 0,1 Sekunden erledigt.

Der Hersteller erklärt, dass die gespeicherten Daten beim Auslösen der "Selbstzerstörung" parallel gelöscht werden. Der Prozess kann nicht aufgehalten werden, auch nicht, wenn man die SSD entfernt.

Die von Pretec entwickelte Technologie ist nicht nur für SSDs vorgesehen, sondern kann auch auf Compact-Flash-Karten und ATA-Flash-Modulen aufräumen. Als Kunde kommt wohl nur das Militär in Frage. Falls eine Festplatte in feindliche Hände gerät, könnte die Selbstzerstörung alle Daten vernichten, bevor sie ausgelesen werden konnten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden