USA & Brasilien: Größte Viren- und Spam-Schleudern

Viren & Trojaner Die USA ist die größte Quelle für Malware, die über das Internet verbreitet wird. Das geht aus einer Untersuchung des Unternehmens Network Box hervor. 15,9 Prozent aller Viren kommen aus dem Land. An zweiter Stelle folgt dicht dahinter Brasilien. Der lateinamerikanische Staat wurde als Ursprung von 14,5 Prozent der im August verbreiteten Schädlinge ausgemacht. In Sachen Spam-Versand stehen die beiden Länder ebenfalls an der Spitze, allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

11,6 Prozent aller Werbenachrichten kommen aus Brasilien, 8,6 Prozent aus den USA. An dritter Position steht mit 7,2 Prozent Südkorea. Das asiatische Land ist nach Erkenntnissen der Sicherheitsexperten führender Ausgangspunkt für Attacken, bei denen der Angreifer versucht, in ein Computer-System einzudringen.

Entwarnung konnte im Zuge der monatlichen Untersuchung hinsichtlich des im Juli beobachteten massiven Anstiegs der Malware-Verbreitung gegeben werden. Binnen kurzer Zeit stieg der Umfang der in Umlauf gebrachten Malware um bis zu 300 Prozent. Den Angaben zufolge handelte es sich aber nur um einen kurzfristigen Peak. Im August sanken die Werte wieder auf das Niveau vom Juni.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden