Forschung: Roboter könnten uns künftig vertreten

Forschung & Wissenschaft Der japanische Forscher Hiroshi Ishiguro hat das Konzept von menschenähnlichen Robotern in einer neuen Weise überdacht. Da die Geräte in der Herstellung und Entwicklung noch sehr teuer sind, müsse man die Kosten allerdings noch reduzieren. Obgleich es seiner Meinung nach nie eine künstliche Intelligenz geben werde, die dem Menschen gleich kommt, könnten die Roboter schon bald eine zentrale Rolle im sozialen Umfeld spielen. Denkbar sei unter anderem der Einsatz als Informationsmedium. Hierbei zieht der aus Japan stammende Forscher den Vergleich zu Computern und Mobiltelefonen.

Möglicherweise könnten die Roboter diese Geräte schon in naher Zukunft ablösen. Mit seiner Forschungsarbeit will Ishiguro neue Interaktionsmöglichkeiten zwischen Menschen und den Geräten verdeutlichen, so ein Bericht von derStandard. Sowohl für die sprachliche als auch die mechanische Steuerung der Roboter wird der Benutzer verantwortlich sein.

"Wenn ich in Linz einen Vortrag halte, dann kann meine Kopie bei meiner Familie zu Hause sein und ich kann durch ihn sprechen", führte der Forscher als praktisches Beispiel an.

Auf der Ars Electronica ist bereits einer der Roboter zu sehen. Die von den Besuchern gestellten Fragen werden von einem Mitarbeiter des Teams über Kopfhörer und Mikro beantwortet.

Im Allgemeinen sei eine dreidimensionale Präsenz deutlich authentischer als ein zweidimensionales Bild, welches beispielsweise von Webcams übertragen wird, teilte Ishiguro mit.

Dass die Roboter den Menschen optisch ähnlich sind, ist für den Forscher nicht unbedingt ausschlaggebend. Ihm geht es darum, die Interaktion zwischen Menschen zu erforschen. Würde man das als "Geminoid" bezeichnete Modell nachbauen, so würde dies 500.000 Euro kosten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden