IFA 2009: Erfolgreicher Auftakt und gute Geschäfte

IFA Die Veranstalter der momentan in Berlin stattfindenden IFA zeigen sich sichtlich erfreut über den bisherigen Verlauf. Auf der weltgrößten Messe für Consumer Electronics sind die Messehallen bestens besucht, hieß es. Bis zum kommenden Mittwoch werde man das Ziel von 200.000 Besuchern erreichen, teilte die Messe Berlin mit. Zudem scheinen auch die jeweiligen Aussteller überwiegend zufrieden sein mit der diesjährigen Branchenschau. Dementsprechend füllen sich angeblich die Auftragsbücher. Von der Wirtschaftskrise scheint die IFA jedenfalls wenig zu spüren.

Und auch das Gebiet der Weiterbildung will man im Zuge der Unterhaltungselektronikmesse nicht vernachlässigen. Nicht selten seien die Kunden die Verlierer, welche freiwillig auf die Nutzung bestimmter Angebote verzichten. Mutmaßlich sollen dafür mangelnde Qualifikationen der Fachkräfte verantwortlich sein. Durch Initiativen wie "PluralMedia" will man derartigen Erscheinungen vorbeugen.

Unter dem Strich soll der Verbraucher eine kompetente und umfangereiche Beratung beim Kauf der jeweiligen Produkte erhalten. Mehrere Verbände, dazu zählen beispielsweise Bitkom, BVT und ZVEI unterstützen dieses Vorhaben, teilte derStandard mit. Besonders geschulte Händler will der TÜV Rheinland darüber hinaus zertifizieren.

Bis zum 9. September dieses Jahres stellen über 1164 Aussteller aus 60 Ländern ihre Produkte auf 121.000 Quadratmetern in Berlin zur Schau.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Interessante IFA Links

Tipp einsenden