IFA: Toshiba zeigt Tablet-System "JournE Touch"

Notebook Der japansiche IT-Konzern Toshiba hat auf der Unterhaltungselektronikmesse IFA in Berlin ein Tablet-System vorgestellt. Dieses soll noch in diesem Jahr unter dem Namen "JournE Touch" in den Handel kommen. Das Gerät verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 400 Pixeln. Im inneren arbeitet ein ARM-Prozessor, dessen genaue Leistungsdaten Toshiba allerdings nicht nannte. Netzwerkverbindungen werden über WLAN hergestellt. Als Betriebssystem nutzt Microsofts Windows CE 6.0 Pro.



Der "JournE Touch" ist 1,25 Zentimeter dick. Rund 450 Gramm bringt er auf die Waage. Genutzt werden soll das Tablet-System vorranging, um schnell auf das Internet zuzugreifen. Inhalte können dabei auch über eine HDMI-Schnittstelle an einen Fernseher übertragen werden.

Die Eingabe von Text ist über eine virtuelle Tastatur möglich. 1 Gigabyte Flash-Speicher sind bereits fest integriert. Per SD-Card können bis zu weiteren 32 Gigabyte hinzukommen. Der Akku soll bei der Internet-Nutzung zwei Stunden durchhalten, sieben Stunden Musik-Wiedergabe sind laut Toshiba bei ausgeschaltetem Display möglich. 249 Euro wird der "JournE Touch" kosten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Interessante IFA Links

Tipp einsenden