Patch-Day: Microsoft kündigt fünf kritische Patches an

Windows Microsoft will am Patch-Day für den Monat September ganze fünf Sicherheitshinweise veröffentlichen, die allesamt als "kritisch" eingestuft werden. Die Patches betreffen in allen Fällen Lücken in Windows, die zur Ausführung von Code über das Internet ausgenutzt werden könnten. Vom ersten Patch sind alle noch unterstützten Windows-Varianten inklusive Windows 2000 und XP betroffen. Patch Nr.2 erscheint wiederum nur für Windows Vista und Windows 2008, während der dritte "kritische" Patch erneut alle Windows-Versionen betrifft, für die noch Support angeboten wird.

Das vierte Update betrifft ebenfalls alle Versionen außer Windows XP, während Nummer 5 zur Beseitigung von Remote Code Execution-Lücken in Windows 2000, XP und Server 2003 gedacht ist. Welche konkreten Lücken Microsoft ins Visier nehmen will, ist noch unklar. Der Softwarekonzern macht dazu meist keine Angaben, um Virenautoren nicht unbeabsichtigt wichtige Informationen zu geben.

Windows Vista ist von vier der fünf Patches betroffen, was vermuten lässt, dass sie auch für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 erscheinen werden, da sich diese Betriebssysteme große Teile des Quellcodes mit Vista teilen. Wahrscheinlich werden die Patches daher auch an die Nutzer von Windows 7 ausgeliefert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden