Bericht: Google will YouTube zur Videothek machen

Musik- / Videoportale Auf YouTube findet man zahlreiche Videos, angefangen bei einer wackeligen Handy-Aufnahme bis hin zu Spielfilmen in voller Länge. Der Mutterkonzern Google will dieses Feature jetzt ausbauen und YouTube zur Online-Videothek machen. Laut einem Bericht des 'Wall Street Journals' verhandelt der Suchmaschinenbetreiber derzeit mit einigen Filmstudios, darunter Lions Gate Entertainment, Sony, Metro-Goldwyn-Mayer und Warner Bros. Dabei geht es um die Konditionen für aktuelle Filme. Ziel ist es, die Streifen zeitgleich zum DVD-Start auch auf YouTube anzubieten.

Laut der Internetseite 'MacRumors' könnte YouTube für das Betrachten eines aktuellen Spielfilms knapp 4 US-Dollar verlangen. Allerdings würde der Preis je nach Studio variieren. Teilweise wäre es sogar möglich, den Dienst über eingeblendete Werbung zu finanzieren.

Wann das neue Angebot starten soll, ist bislang nicht bekannt. Schon bald soll ein interner Test mit 10.000 Google-Mitarbeitern durchgeführt werden. Angeblich sollte der Testlauf bereits Anfang September beginnen, doch Komplikationen bei den Verhandlungen mit den Filmstudios sorgen dafür, dass sich der Start noch hinauszögert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden