Thailand vergibt Gratis-Urlaub an Internet-Nutzer

Social Media Die thailändische Tourismusbehörde will Internet-Nutzer zu einem Urlaub einladen, der komplett finanziert wird. Fünf User mit jeweils einem Begleiter sollen in den Genuss kommen. Die Reise, die Unterbringung und die Verpflegung werden komplett von der Behörde finanziert. Als Gegenleistung sollen die Nutzer in einem Blog, in Chats und auf Twitter von ihrem Urlaub berichten. Für die beste Reisegeschichte gibt es zusätzlich 10.000 Dollar, einen Blackberry und eine Videokamera.

Bis zum 15. Oktober kann man sich mit einem einminütigen Video über eine speziell eingerichtete Webseite bewerben. Als Voraussetzung gibt die Behörde an, dass die Kandidaten gute Geschichten erzählen und mit YouTube, Facebook und Flickr umgehen können müssen.

Die Behörde will mit der Aktion letztlich weltweit Werbung für eine Reise in das Land machen. Das Tourismus-Geschäft Thailands steckt derzeit in einer Krise. Die Besucherzahlen liegen aktuell 15 Prozent unter dem Vorjahreswert und sollen so wieder nach oben gebracht werden.

Unter allen Bewerbern wird die Behörde 25 Kandidaten auswählen. Die letzten fünf werden dann in einer Online-Abstimmung ermittelt, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden