Social Networks: Schwergewichte bei Bannerwerbung

Internet & Webdienste Social Networks ziehen aufgrund ihrer Größe und der Klickfreudigkeit ihrer Nutzer inzwischen einen wesentlichen Teil des US-Marktes für Werbebanner auf sich, teilten die Marktforscher von ComScore mit. Über 20 Prozent aller Einblendungen von Bannern auf US-Seiten erfolgen inzwischen über die Web 2.0-Communities. Mit MySpace und Facebook ziehen die beiden größten Angebote dabei den dominierenden Anteil von 80 Prozent auf ihr Seiten, während sich der Rest auf eine größere Zahl kleinerer Social Networks streut.

Der Telekommunikationskonzern AT&T war im vergangenen Monat der größte Werbetreibende auf Social Networks. Über 2 Milliarden Mal wurden den Nutzern Banner des Unternehmens angezeigt. Der Konzern ist dabei überdurchschnittlich stark in den Communities aktiv und bucht hier 30 Prozent seiner insgesamt eingekauften Werbeeinblendungen.

Einige der zehn größten Werbetreibenden auf Social Networks nutzen sogar fast ausschließlich diesen Kanal, da sie hier ihre Zielgruppe am direktesten Treffen. Zu ihnen gehören Pangea Media und Zynga, die selbst Quiz-Anwendungen und Browser-Games innerhalb der Plattformen bereitstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden