iPhone als Modem: T-Mobile verlangt 20 Euro / Monat

Handys & Smartphones Mit der iPhone Software 3.0 hat Apple ein neues Feature eingeführt, welches die Nutzung des Smartphones als Modem ermöglicht (Tethering). Bislang hat der Provider T-Mobile diese Funktion blockiert. Ab Mitte September soll sich das ändern, teilte ein Firmensprecher jetzt auf Nachfrage von 'Golem.de' mit. Die "Modemnutzung" genannte Zusatzoption wird sich in allen Combi- und Complete-Tarifen buchen lassen. Allerdings muss der Kunde pro Monat stolze 19,95 Euro zahlen, um davon Gebrauch zu machen.

Der Kunde erhält dafür ein größeres Datenvolumen. In Tarifen mit einer gedrosselten Flatrate wird das ungedrosselte Datenvolumen um drei Gigabyte aufgestockt. Wer in seinem Tarif nur ein bestimmtes Inklusivvolumen besitzt, erhält drei zusätzliche Gigabyte. Jedes weitere Megabyte wird wie bisher auch mit 49 Cent berechnet. Die Vertragslaufzeit beträgt sechs Monate.

Die Funktion will T-Mobile ab Mitte September freischalten, wenn das iPhone mit iTunes synchronisiert wird. Auch Kunden, die diese Option nicht gebucht haben, erhalten die kleine Aktualisierung. Anschließend kann das iPhone via USB-Kabel oder Bluetooth für Internetverbindungen auf Notebooks oder anderen Endgeräten verwendet werden.

Wer einen Complete-Vertrag der ersten Generation besitzt, kann die Modemfunktion auch ohne Zusatzoption nutzen. Erst seit Juli 2008 verbieten dies die AGBs von T-Mobile.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden