Google Books: Sony spricht sich dafür aus

Internet & Webdienste Im andauernden Streit über das digitale Bücher-Projekt Google Books stellt sich nun auch Sony hinter das Vorhaben und spricht sich dafür aus. Wie Bloomberg berichtete, habe ein Anwalt von Sony Partei für das Google-Vorhaben ergriffen. Zahlreiche Kritiker befürchten im Hinblick auf Google Books, dass eines Tages das Angebot der verfügbaren digitalisierten Bücher alleine in der Hand von Google liegen könnte. Ein Gericht soll nun die Frage klären, ob die aufgetauchten Bedenken gerechtfertigt sind. Erst kürzlich haben sich mehrere namenhafte Unternehmen, dazu zählen unter anderem Microsoft und Amazon, gegen das Vorhaben ausgesprochen.

Mit ganz anderen Augen blickt der Anwalt von Sony auf diese Angelegenheit. Seiner Meinung nach würden besonders die Verbraucher von einem solchen Angebot profitieren. Zudem sei das Unterfangen besonders wettbewerbs- und innovationsfördernd, hieß es.

Ginge es in diesem Zusammenhang nach Google, so sollen gegen die Bezahlung von 125 Millionen US-Dollar Bücher von Universitäten und Büchereien digitalisiert und anschließend ins Internet gestellt werden. Auf eine entsprechende Genehmigung wartet der Internetkonzern noch.

Vermutlich hat Sony selbst ein gewisses Interesse daran, die Nutzer der hauseigenen eBook-Reader mit digitalisierten Inhalten zu versorgen. Schon im März dieses Jahres kam es zu einer Übereinkunft zwischen Google und Sony. Damals wurde vereinbart, dass Sony Zugang zu über 500.000 eBooks über Google erhält.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden