Skype: Investoren-Gruppe zeigt Interesse

Wirtschaft & Firmen Das Online-Portal TechCrunch beruft sich bei einer kürzlich veröffentlichten Meldung über das angebliche Kaufinteresse seitens des Netscape-Gründers Marc Andreessen an dem VoIP-Dienst Skype auf informierte Kreise. Angeblich haben Marc Andreessen und eine Gruppe von Investoren ein gesteigertes Interesse an einer Übernahme der eBay-Tochter Skype. Nicht erst seit gestern trägt sich das Unternehmen mit dem Gedanken, seinen Dienst zum Verkauf stellen zu wollen.

Für das Glücken dieses potenziellen Deals sollen jedoch noch weitere Investoren benötigt werden. Das bisherige Kapital der Interessenten reiche zum derzeitigen Zeitpunkt nicht aus. Der Wert von Skype wird gegenwärtig auf rund zwei Milliarden US-Dollar geschätzt.

Vor gut vier Jahren haben die beiden Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friies ihren Internet-Telefonie-Dienst für über drei Milliarden US-Dollar (inklusive Bonuszahlungen) verkauft. Wie TechCrunch meldet, scheinen auch die beiden Gründer einem Rückkauf nicht abgeneigt zu sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden