Explodierte iPhones: Kunden sind selbst schuld

Handys & Smartphones Der Hersteller des iPhones teilte mit, dass die Schuld für die explodierten Mobiltelefone nicht bei Apple zu suchen ist. Verantwortlich für diese Umstände seien die Kunden selbst. Von dem verbauten Akku gehe laut Apple keine Gefahr aus, teilte das Unternehmen aus Cupertino nun offiziell mit. In der letzten Zeit sind immer mehr Spekulationen über die Umstände der explodierten Mobiltelefone aufgekommen. Unter anderem wurde vermutet, dass die "Explosion" des iPhones etwas mit dem verbauten Akku zu tun haben könnte.

Ferner könne man bei den zersplitterten iPhones von keinem Produktionsfehler sprechen. Apple hat die jeweiligen Geräte näher untersucht und kam zu dem Ergebnis, dass eine unsachgemäße Handhabung seitens der Kunden die Ursache darstelle.

In keinem der näher betrachteten Fälle konnte eine Überhitzung des Akkus festgestellt werden, behauptet der Hersteller. Mutmaßlich sollen Stöße, Stürze oder vergleichbare Einwirkungen auf die Smartphones für diese Umstände verantwortlich sein.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich die französischen Behörden näher mit dieser Thematik auseinandersetzen und für Aufklärung sorgen wollen. Vorrangig will man herausfinden, ob es sich tatsächlich um Einzelfälle handelt.

Preisvergleich: iPhone 3GS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren106
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden