Samsung will eigenes Smartphone-Linux entwickeln

Andere Betriebssysteme Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat bestätigt, dass man an einem neuen Betriebssystem für die hauseigenen Smartphones arbeitet. Das Unternehmen liefert damit die Bestätigung für Gerüchte, wonach man eine eigene Variante von Linux für Handys plant. Wie Dong-hoon Chan von Samsung gegenüber 'Telecoms Korea' erklärte, habe man bisher wie alle großen Hersteller über die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems nachgedacht. Jetzt sei jedoch der Zeitpunkt gekommen, an dem man die Umsetzung dieses Vorhabens angehen müsse. Weitere Angaben zu den Plänen von Samsung machte Chan zunächst nicht.

In der letzten Woche hatte es Berichte gegeben, wonach Samsung eine Linux-Variante entwickelt, die auf seinen Smartphones an die Stelle der bisher verwendeten Betriebssysteme Windows Mobile, Android und Symbian treten soll. Dabei kommt angeblich wie bisher die TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz.

Mit der Einführung von Samsungs eigenem Handy-Betriebssystem soll in den nächsten ein bis zwei Jahren zu rechnen sein. Einer der Gründe für Samsung Pläne ist angeblich auch, dass Microsoft möglicherweise die Einstellung der Entwicklung von Windows Mobile in seiner bisherigen Form zugunsten verstärkter Investionen in Windows CE plant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech Wireless Desktop MK710 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Logitech Wireless Desktop MK710 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
68,96
Blitzangebot-Preis
59,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,08

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden