Windows Live Messenger User müssen aktualisieren

Messenger Microsoft will die Nutzer seines Windows Live Messenger ab sofort zur Aktualisierung ihrer Version auf die neueste Ausgabe bewegen. Dazu werden zunächst optionale Update-Aufforderungen angezeigt, später wird die Aktualisierung dann Pflicht. Wie das Unternehmen bekannt gab, werden die Nutzer des Windows Live Messenger seit kurzem darüber informiert, dass ab sofort ein optionales Update der Versionen 8.1 oder 8.5 auf die letzte neue Ausgabe 14.0.8089.726 zur Verfügung steht. Ab Mitte September müssen die Nutzer dann das Update unter allen Umständen durchführen, wenn sie den Messenger weiter nutzen wollen.

Auch die Nutzer älterer Versionen des Windows Live Messenger 2009, der auch als Version 14 bezeichnet wird, erhalten ab Oktober 2009 die Aufforderung zum optionalen Update. Ab Ende Oktober wird auch ihnen dann ein Pflicht-Update angeboten, dass sie durchführen müssen, um den Messenger weiter verwenden zu können.

Wer derzeit noch den MSN Messenger in Verbindung mit Windows 2000, NT4.0, 95, Me oder 98 einsetzt, erhält keine Update-Aufforderung. Wird bis zum Ende der Pflicht-Update-Phase keine Aktualisierung vorgenommen, ist keine Anmeldung beim Windows Live Messenger mehr möglich. Der Download der aktuellen Ausgabe des Windows Live Messenger 2009 ist wie immer über die Microsoft-Homepage verfügbar.

Download: wlsetup-web.exe (1,1 Mb)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden