Nokia Money: Mobiles Zahlungssystem via SMS

Wirtschaft & Firmen Der finnische Handyhersteller Nokia hat ein mobiles Bezahlsystem für Mobiltelefone mit dem Namen "Money" vorgestellt. Als wesentliches Mittel setzt man hierbei auf den Versand einer SMS. Auf diese Weise könnten beispielsweise Einkäufe auf bequeme Weise über das Handy abgewickelt werden, teilte Nokia mit. Und auch der Austausch von Geld zwischen den Benutzern soll möglich sein. Funktionieren wird dieser Dienst auf Basis des mobilen Zahlungssystems Obopay. Zur Identifikation wird laut dem Hersteller die Handynummer verwendet.

Für den Erfolg eines solchen Dienstes spielen eine breite Akzeptanz und die entsprechende Nutzung eine entscheidende Rolle. Darauf hofft Nokia für die weitere Zukunft stark und trägt sich darüber hinaus mit dem Gedanken, den Service weltweit auszubauen. Vorstellbar sei auch eine Zusammenarbeit mit anderen Zahlungssystemen.

Nokia Money wird nicht nur auf den hauseigenen Mobiltelefonen laufen, teilte der Hersteller mit. Darüber hinaus soll die Bezahlung unabhängig von den verwendeten Mobilfunknetzen funktionieren.

Mit dem Startschuss für diesen neuen Nokia-Dienst ist ab 2010 zu rechnen. Genauere Einblicke soll es hingegen schon auf der Nokia World in Stuttgart von 2. bis 3. September geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden