Pirate Bay: Mit Spott auf Musikindustrie wieder online

Filesharing Der BitTorrent-Tracker "The Pirate Bay" ist wieder online. Seine Betreiber haben in einem Blog-Posting außerdem klargestellt, dass sie nicht gewillt sind, in der Auseinandersetzung mit der Musikindustrie klein bei zu geben. "Auch wenn weite Teile des Internet und viele alte und berühmte Tracker gefallen sind...wir werden nicht nachlassen oder versagen", hieß es. Man setzte sogar zum Spott gegenüber den Klägern an: Diese hätten Millionen Dollar und viel Zeit eingesetzt, um den Provider Black Internet zur Abschaltung der Seite zu zwingen. Alles was erreicht wurde, sei ein dreistündiger Ausfall des Trackers.

Dabei sei die Klage gegen Black Internet von vorn herein unsinnig gewesen, heißt es in einer Stellungnahme. Das Unternehmen sei nicht einmal der Provider von Pirate Bay selbst. "Sie haben entschieden, den ISP des ISPs von Pirate Bay zu verklagen", so die Tracker-Betreiber.

Sie verglichen dies damit, als ob jemand den Hersteller der Maschinen für die Herstellung des Asphalts, der letztlich an ein Straßenbau-Unternehmen geliefert wird, verklagt, weil Autos mit überhöhter Geschwindigkeit fahren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden