Mac OS X 10.6 'Snow Leopard' mit Malware-Scanner

MacOS Apple nutzt die Tatsache, dass für Windows deutlich mehr schadhafte Software existiert, gerne für Werbezwecke aus. Allerdings gibt es keine Software, die zu 100 Prozent sicher ist und das gilt auch für das kommende Betriebssystem Mac OS X 10.6 alias "Snow Leopard". Aus diesem Grund hat Apple eine neue Funktion integriert, die vor der Installation einer Software das Installationsarchiv auf Malware durchsucht. Bislang erfolgte hier keine Überprüfung - zudem war nur schwer ersichtlich, was eigentlich gerade installiert wird. Malware-Autoren hatten es also leicht, ihre Software zu verbreiten.


Der Autor des Blogs 'Intego' hat nun herausgefunden, dass Apple dieses Problem kennt und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat. Wird beispielsweise ein Wurm oder ein anderer Schädling in einem Installationsarchiv gefunden, so bekommt der Anwender eine Meldung, die ihn darauf hinweist.

Wie Apple die Dateiüberprüfung vornimmt, ist nicht bekannt. Man geht jedoch davon aus, dass man mit einem Hersteller einer AntiViren-Software zusammenarbeitet. Apple selbst dokumentiert dieses neue Feature nicht.

Laut dem Sicherheits-Experten Joshua Long lassen sich anhand der Bezeichnung des Schädlings allerdings Vermutungen anstellen, woher die Engine stammt. Der Name "OSX.RSPlug.A" wird derzeit von Intego und Symantec verwendet.

Bei anderen Sicherheitsfirmen wie Sophos oder McAfee taucht er in den Signatur-Datenbanken mit etwas anderen Bezeichnungen wie "OSX/RSPlug-A" beziehungsweise "OSX/Puper.a" auf. Da man bei Intego offenbar bisher nichts über die neue Snow Leopard-Version wusste, liegt der Schluss nahe, dass Apple entweder Symantecs Antiviren-Engine lizenzierte und in das Betriebssystem integrierte oder aber ein eigenes Tool entwickelt hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden