Yahoo überarbeitet Mail, Messenger und Suche

Internet & Webdienste Yahoo hat gestern seine Kernprodukte überarbeitet. Dazu gehören die Suchmaschine, der Mail-Dienst sowie der Messenger. Sie alle wurden mit zusätzlichen "sozialen" Funktionen ausgestattet. So können die Nutzer ab sofort auch innerhalb des Portals ihren Status ändern, Fotos zeigen und Videotelefonate starten. Die Suche hat eine neue Ergebnisliste spendiert bekommen, die Zugriff auf die gesuchten Inhalte ermöglichen soll, ohne das der Nutzer das Portal verlässt.

Der E-Mail-Dienst, der weltweit noch immer den größten Kundenstamm aufweist, hat Statusmeldungen erhalten, bietet Links auf persönliche Inhalte wie Fotoalben und verlinkt Anwendungen von Drittanbietern, beispielsweise den E-Card-Dienst Evite. Zudem hat man die maximale Größe für Dateianhänge von 10 auf 25 Megabyte erhöht.

Obwohl Yahoo in den nächsten Monaten das Suchgeschäft Microsoft überlässt, hat man die Ergebnislisten nochmals überarbeitet. So wird bei der Suche nach Sachthemen auf der linken Seite ein abgetrennter Bereich eingeblendet, der Links zu Wikipedia und eHow enthält. Bei der Suche nach einer Person erscheinen dort an erster Stelle die Links zu Facebook und Twitter.

Yahoo erinnerte noch einmal daran, dass man lediglich das Back-End von Microsoft nutzen wird. Für die Darstellung der Suchergebnisse wird man auch weiterhin allein verantwortlich sein. "Wir sind keine Version von Bing. Was wir mit den Ergebnissen tun, in welcher Farbe wir sie anzeigen, das ist ganz uns überlassen", sagte Prabhakar Raghavan, Leiter der Yahoo Labs.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden