Multitouch-Unterstützung für Firefox wird entwickelt

Browser Der Entwickler Felipe Gomes arbeitet derzeit an der Multitouch-Unterstützung für den Browser Firefox. Gewöhnliche Webseiten sollen sich mit Hilfe der Erweiterung mittels Gesten steuern lassen, ohne das Anpassungen erforderlich sind. Um die Elemente der Webseite mit den Multitouch-Daten zu verbinden, setzt Gomes auf DOM-Ereignisse. So soll es beispielsweise möglich sein, Elemente zu bewegen oder zu vergrößern. Die Erkennung der Touchscreens erfolgt über CSS.

Multitouch on Firefox from Felipe on Vimeo.


Noch befindet sich die Multitouch-Unterstützung in einer frühen Entwicklungsphase. Ein erstes verfügbares API definiert drei verschiedene DOM-Ereignisse: MozTouchDown, MozTouchMove und MozTouchRelease sind mit den bekannten Mausereignissen vergleichbar.

In der offiziellen Wiki des Browsers hat Gomes bereits einige Code-Beispiele veröffentlicht, mit denen demonstriert werden soll, was bereits jetzt mit dem API möglich ist. Wann die Multitouch-Unterstützung in Firefox implementiert werden soll, ist bislang unbekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Asus F541NA-GQD33T 39,62 cm (15,6 Zoll matt) Notebook (Intel Celeron N3350, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home)Asus F541NA-GQD33T 39,62 cm (15,6 Zoll matt) Notebook (Intel Celeron N3350, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
429
Im Preisvergleich ab
429
Blitzangebot-Preis
343
Ersparnis zu Amazon 20% oder 86

Tipp einsenden