Bericht: Xbox 360-Preissenkung bleibt vorerst aus

Microsoft Konsolen Eigentlich wurde fest mit einer Preissenkung bei Microsofts Spielkonsole Xbox 360 anlässlich der Spielemesse Gamescom gerechnet. Wie jetzt bekannt wurde, will Microsoft mit dem Schritt aber offenbar noch warten. Wie der britische Branchendienst MCV von einem landesweit agierenden Elektronikhändler erfahren haben will, überlegt Microsoft, die Preiskorrekturen bei seiner Xbox 360 aufgrund ungewöhnlich großer Lagerbestände erst später vorzunehmen.

Derzeit hätten die Händler noch große Stückzahlen der Xbox 360-Varianten Arcade und Elite auf Lager, die vor einer neuen Preissenkung erst abverkauft werden sollen, heißt es. Zuvor war bekannt geworden, dass Microsoft gegenüber Händlern die Einführung einer neuen Variante der Xbox 360 angekündigt hat.

Diese soll an die Stelle der bisher verfügbaren Xbox 360 Pro treten, die mit einer 60-Gigabyte-Festplatte daher kommt. Man geht davon aus, dass es sich um eine günstigere Variante der Xbox 360 Elite handelt, die eine 120-GB-HDD hat. Angeblich will Microsoft durch den Verzicht auf das bisher immer mitgelieferte HDMI-Kabel die Kosten drücken, um einen geringeren Endkundenpreis zu erreichen.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden