Sony: PS3 bleibt definitiv ohne Abwärtskompatibilität

Sony Konsolen Sony hat klar gestellt, dass es auch in Zukunft keine Variante der PlayStation 3 mit Unterstützung für die Spiele des Vorgängermodells geben wird. Ein kürzlich eingereichtes Patent hatte Spielefans das Gegenteil hoffen lassen. Nach Angaben von 'Joystiq' erklärte John Koller, Director of Hardware Marketing Director bei Sony, dass man die bei frühen Versionen der PlayStation 3 verfügbare Abwärtskompatibilität zur PlayStation 2 nicht wieder einführen werde. Es gebe keinerlei Pläne, die Funktionalität wiederherzustellen.


Nach Angaben von Koller ist die Abwärtskompatibilität zur PlayStation 2 für viele Kunden kein Kaufanreiz. Es gebe zudem ein derart umfangreiches Spiele-Lineup für die PlayStation 3, dass die meisten Kunden die Konsole wegen der für sie entwickelten Spiele erwerben.

Erst Ende Juni war ein Patent aufgetaucht, in dem Sony die Simulation der Hardware-Funktionen der bei der PlayStation 2 verwendeten Emotion Engine mit Hilfe von Software auf der PlayStation 3 beschrieb. Offenbar können die Fans der Sony-Konsole ihre daraus entstandenen Hoffnungen auf eine Rückkehr der Abwärtskompatibilität nun aber endgültig begraben.

WinFuture Preisvergleich: Sony PlayStation 3
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden