Windows 7: Microsoft begrüßt Kritik an Browserwahl

Browser Microsoft hat die von Mozilla geäußerte Kritik an den von dem Softwarekonzern vorgestellten Plänen für die Integration eines Menüs zur Browserwahl in Windows 7 ausdrücklich begrüßt. Zuvor hatten die Entwickler von Firefox diverse Bedenken geäußert. Microsoft-Sprecher Kevin Kutz erklärte nach Angaben von 'SeattlePI', dass bisher noch nichts entschieden sei. Die EU-Kommission prüfe derzeit die von Microsoft Ende Juli eingereichten Vorschläge. Öffentlich geäußerte Rückmeldungen seien ein wichtiger Teil dieses Prozesses.

Man stimme vielleicht noch nicht in allen Punkten mit einander überein, doch die von Mozilla beigetragenen Perspektiven seien sehr konstruktiv. Man wolle nun die nächsten Schritte in der Untersuchung der EU abwarten, so Kutz weiter. Offenbar ist Microsoft durchaus bereit, weitere Änderungen an seinen Plänen vorzunehmen.

Die Redmonder hatten Ende Juli die Integration eines von der EU und Mitbewerbern wie Mozilla, Google und Opera geforderten Auswahlmenüs für den Standard-Browser unter Windows 7 angekündigt. Dabei sollen dem Nutzer nach der Installation des Betriebssystems eine Reihe von Browsern angeboten werden, aus denen er wählen kann.

Mozilla hatte kritisiert, dass verschiedene Details dem Internet Explorer weiterhin einen bessere Position geben könnten. Unter anderem befürchten die Entwickler des freien Browsers Firefox, dass der Internet Explorer durch Eingriffe über Windows Update wieder zum Standard-Browser gemacht werden könnte.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren155
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden