25 Prozent der US-Musikverkäufe laufen über iTunes

Internet & Webdienste In den USA wird immer mehr Musik über Apples-Onlineshop iTunes verkauft. In der ersten Jahreshälfte 2009 wurden bereits rund 25 Prozent aller Musikverkäufe über iTunes abgewickelt, meldet das Marktforschungsunternehmen NPD Group. Den Angaben zufolge stieg der Anteil nicht mehr so stark wie in den Vorjahren. So legte der Anteil der per iTunes verkauften Musik am Gesamtmarkt von 14 im Jahr 2007 auf 21 Prozent in 2008 zu. Insgesamt bleibt die Nachfrage bei digitalen Musik-Downloads weiter groß. 35 Prozent aller Musikverkäufe in den USA waren in der ersten Jahreshälfte 2009 digitaler Natur, berichtet 'SeattlePI'.

iTunes dominiert den Markt für Download-Musik mit einem Anteil von ganzen 69 Prozent aller legal getätigten Downloads. Der zweitplatzierte Mitbewerber Amazon kann mit seinem MP3-Store bisher nur 8 Prozent beanspruchen. Für NPD Group bedeutet dies, dass iTunes seine Position als Marktführer weiter festigen konnte.

Microsofts iTunes-ähnliches Angebot Zune Marketplace wurde in dem Bericht der NPD Group nicht erwähnt. Stattdessen warnte das Unternehmen davor, die Bedeutung der großen Einzelhandelsketten für den Musikvertrieb zu unterschätzen, schließlich entfällt der Löwenanteil mit 65 Prozent der Verkäufe in den USA weiter auf CDs.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Bis zu -50% auf TVs
Bis zu -50% auf TVs
Original Amazon-Preis
218,69
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 48,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden