Neue Playstation 3 ohne Linux-Unterstützung

Sony Konsolen Der Elektronikhersteller Sony hat gestern mit der Playstation 3 Slim ein schlankeres und gleichzeitig günstigeres Modell seiner Konsole vorgestellt. Jetzt stellte sich heraus, dass man darauf nicht mehr Linux installieren kann. So heißt es in der Pressemitteilung von Sony, dass die "Other OS"-Funktion wegfallen wird. Als Begründung gibt man an, dass die neue Playstation 3 vollständig auf Spiele und andere Unterhaltungsinhalte ausgelegt ist.

Bislang konnten Besitzer der Konsole einen neuen Bootloader installieren, der es ermöglichte, ein zweites Betriebssystem zu installieren. Einige Linux-Distributoren spezialisierten sich auf die Konsole, beispielsweise Yellow Dog Linux. Aber auch Debian, Fedora und Gentoo ließen sich aufspielen.

Die Unterstützung für die PS3 findet man grundlegend bereits im Linux-Kernel. Allerdings kann das freie Betriebssystem nicht direkt auf die Hardware-Ressourcen der Konsole zugreifen, sondern muss einen Hypervisor nutzen. So kann Sony verhindern, dass die 2D- und 3D-Beschleunigungsfunktionen des Grafikchips verwendet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr Willnorn Walker 6 drahtlose aktive Noise Cancelling Bluetooth kopfhörer mit Mikrofon, NFC, 36-Stunden Spielzeit
Willnorn Walker 6 drahtlose aktive Noise Cancelling Bluetooth kopfhörer mit Mikrofon, NFC, 36-Stunden Spielzeit
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 50% oder 39,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden