Windows 7: DirectX11-Grafikkarten von ATI ab 10.9.?

Grafikkarten AMDs Grafiktochter ATI wird aller Voraussicht nach am 10. September 2009 ihre ersten DirectX11-Grafikkarten offiziell vorstellen. Dies geht aus einer Präsentation hervor, die AMD anlässlich der Spielemesse Quakecon am Wochenende zeigte. Darin ist von der Vorstellung eines "neuen PC-Erlebnisses" am 10. September die Rede, meldet 'TechPulse360'. Offenbar will der Grafikkartenhersteller also an diesem Tag seine neuen DirectX11-Grafikkarten einführen, die derzeit noch unter dem Codenamen "Evergreen" entwickelt werden. Sie sind für den Betrieb mit Windows 7 konzipiert.

Die neuen Grafikchips werden in einem 40-Nanometer-Prozess gefertigt. Der Konkurrent Nvidia hat bisher selbst noch keine DirectX11-Grafikkarten angekündigt. Eine Einführung der neuen Modelle von ATI Anfang September würde den PC-Herstellern noch genug Zeig geben, sie rechtzeitig für den Marktstart von Windows 7 in die eigenen Systeme zu bringen.

Am Wochenende zeigte ATI während der Quakecon bereits ein erstes PC-System, bei dem eine "künftige Grafikkarte" im DirectX11-Betrieb im Einsatz war. Vorerst gibt es jedoch noch keine konkreten Informationen zur Leistungsfähigkeit der neuen Grafikkarten. Ob die für den 10. September angekündigte Veranstaltung tatsächlich den Marktstart bedeutet, bleibt abzuwarten.

WinFuture Preisvergleich: Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden