IPTV der Telekom bald ohne Pay-TV von Sky

TV & Streaming Der Pay-TV-Sender Sky (Premiere) hat bestätigt, dass man am 25. September die Verbreitung der eigenen Kanäle über das IPTV-Angebot T-Home Entertain der Deutschen Telekom einstellen wird. Der Grund ist eine Werbeaktion des Internetproviders. Die Telekom hatte zu Beginn der neuen Saison der Fußball-Bundesliga mit dem Spruch "Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie bloß nicht in die Verlängerung!" geworben. Damit wollte man auf das neue T-Home-Angebot "Liga Total" aufmerksam machen, dass unabhängig von Sky vermarktet werden kann. Daraufhin hatte der Pay-TV-Sender seinen Liefervertrag mit der Telekom im Juli gekündigt.

Da es sich dabei um eine außerordentliche Kündigung handelte, erwirkte die Telekom vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung. Damals zeigte sich die Telekom zuversichtlich, dass Sky mit der Kündigung nicht durchkommen wird, berichtet 'heise.de'. Sky wäre nichts anderes übrig geblieben, als eine normale Kündigung zu schreiben, bei der man sich an alle Kündigungsfristen und Zusatzklauseln halten muss.

Eine dieser Klauseln garantierte der Telekom, dass sie die Sky-Kanäle exklusiv via IPTV verbreiten darf. Ob die außerordentliche Kündigung Erfolg haben wird, ist noch nicht bekannt. Der Sender legte Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden