T-Mobile erhöht die Preise für Apples iPhone

Handys & Smartphones Wer den Kauf eines iPhones von Apple in Betracht zieht, sollte sich beeilen, denn am kommenden Samstag wird T-Mobile die Preise für das Smartphone erhöhen. Vor allem in Kombination mit dem Tarif Complete XS wird es teurer. So kostet das alte iPhone 3G mit 8 Gigabyte Speicher derzeit knapp 60 Euro, wenn man gleichzeitig den Tarif Complete XS abschließt. Am Samstag werden es dann knapp 160 Euro sein. Wer das neue iPhone 3GS haben möchte, zahlt derzeit in Kombination mit Complete XS 130 Euro (16 Gigabyte) bzw. 250 Euro (32 Gigabyte) - ab dem 15. August werden es 250 bzw. 340 Euro sein.

Preiserhöhungen gibt es auch in Kombination mit dem Tarif Complete 60, allerdings fallen diese nicht so dramatisch aus. So kostet das iPhone 3G zukünftig 100 Euro - bislang war es für einen Euro zu haben. Für das iPhone 3GS bezahlt man ab Samstag 190 Euro bzw. 280 Euro statt bisher 130 Euro bzw. 250 Euro.

In allen anderen Tarifen, die zusammen mit dem iPhone angeboten werden, ändert sich nichts. Laut T-Mobile werden die beiden Einstiegstarife nur sehr selten gebucht. Zudem seien die aktuellen Preise das Resultat einer Abverkaufsaktion, die zum 15. August ausläuft. Bislang wurde dies allerdings nicht öffentlich kommuniziert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren113
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden