Weg frei für Nvidias SLI auf neuen Intel P55-Boards

Grafikkarten Nvidia und Intel haben sich offenbar im Ringen um die Unterstützung für die Multi-GPU-Technologie SLI geeinigt. Wie Nvidia mitteilte, hat man mit Intel und diversen Mainboard-Herstellern Abkommen über die Lizenzierung von SLI geschlossen. Auch künftig kann das so genannte "Scalable Link Interface" (SLI) auf den Mainboards von Firmen wie ASUS, Gigabyte und MSI für Intel-Prozessoren verwendet werden. Mit SLI lassen sich zwei oder noch mehr Grafikkarten im Verbund betreiben, was vor allem bei High-End Spielesystemen üblich ist.

Im Rahmen der Einigung kann Intel die mit dem P55-Chipsatz ausgestatteten Mainboards für die neuen Core i5 und i7 Prozessoren mit SLI-Unterstützung versehen. Die Intel Core i5-CPUs sind noch nicht auf dem Markt, weshalb Nvidia das neue Abkommen als großen Erfolg feiert. Bisher wurde über die SLI-Unterstützung immer erst nach der Einführung neuer CPUs verhandelt.

Intel will seine P55-Mainboards mit SLI-Unterstützung rechtzeitig zur Einführung von Windows 7 im Herbst im Handel verfügbar machen. SLI wird natürlich auch von Mainboards für Prozessoren des Intel-Konkurrenten AMD unterstützt. Die jüngste Einigung hat mit dem Streit um die Lizenzen zur Fertigung von Chipsätzen für Nehalem-CPUs nichts zu tun.

WinFuture Preisvergleich: Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden