Microsoft sichert sich die Domain Office.com

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft hat sich die Domain Office.com gekauft. Diese war bisher auf das Unternehmen ContactOffice aus Brüssel registriert, dass eine webbasierte Kollaborations-Software anbietet. Gestern wurden die Einträge in den Registrations-Datenbanken geändert. Allerdings kann der bisherige Besitzer noch für einige Zeit eine Information über die Domain bereitstellen, dass sein Angebot nun unter der Adresse Office.ContactOffice.com zu finden ist.

Die Anwender werden außerdem aufgefordert, die Einträge in ihren E-Mail-Programmen zu ändern, um weiterhin die Mail-Server des Unternehmens nutzen zu können. Weder ContactOffice noch Microsoft nahmen bisher öffentlich zu dem Deal Stellung. So ist auch nicht bekannt, wie viel Geld geflossen ist.

Microsoft wird die Domain voraussichtlich verwenden, um abgespeckte Versionen seiner Office-Anwendungen online bereitzustellen. Der Zugriff wird kostenlos sein. Ein öffentliche Beta des neuen Angebots soll noch in diesem Jahr starten. Die Final will Microsoft parallel zum Verkaufsstart von Office 2010 im kommenden Jahr bereitstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:15 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, 3D, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, 3D, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.399,98
Im Preisvergleich ab
2.249,00
Blitzangebot-Preis
2.099,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 300,98

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden