Sony: Mit billigem E-Book-Reader gegen Kindle

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Sony will die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer von E-Book-Readern mit einem neuen Gerät zurückgewinnen. Derzeit bestimmt in dem Bereich Amazons Kindle das Bild. Voraussichtlich noch Ende August soll die Reader Pocket Edition auf den Markt kommen. Das Gerät wird kleiner sein als der Kindle und Sonys eigener Reader: Es ist lediglich mit einem 5 Zoll großen Display ausgestattet. Das soll die tägliche Mitnahme vereinfachen.

Verschiedene Zusatzfunktionen wie eine Abspielmöglichkeit für Musik wird das Gerät nicht mitbringen. Auch einen zusätzlichen Slot für Speicherkarten spart sich Sony bei dem Gerät. Der interne Speicher soll aber ausreichen, um bis zu 350 Bücher vorzuhalten.

Dafür ist das Produkt mit einem Verkaufspreis von 199 Dollar vergleichsweise günstig. Amazons Kindle kostet derzeit 100 Dollar mehr, Sonys eigener PRS-505 ist immerhin 80 Dollar teurer. Angeboten wird der neue E-Book-Reader in den Farben Blau, Rot und Silber.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Kindle Paperwhite

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden