Aus 2 mach 1: Arcor wird am 1. August zu Vodafone

Wirtschaft & Firmen Ein Jahr ist es her, dass der Mobilfunker Vodafone seine DSL- und Festnetz-Tochter Arcor komplett übernommen hat. Zum 1. August 2009 wird die Marke Arcor nun schließlich vom Markt verschwinden und durch Vodafone ersetzt. Wie das Unternehmen mitteilte, werde auch der Firmenname geändert. Ab morgen werde man nicht mehr unter dem Namen 'Arcor AG & Co. KG' sondern unter 'Vodafone AG & Co. KG' firmieren. Für die Kunden von Arcor werde sich dadurch allerdings nichts ändern - alle Leistungen sollen erhalten bleiben.

"Kompetenz, Leistung und Erfahrung aus beiden Unternehmen sind die Grundlage für konvergente und attraktive Produktangebote und unseren Service", so Friedrich Joussen, Chef der Vodafone D2 GmbH und Vorstandsvorsitzender der neuen Vodafone AG & Co. KG. Kunden würden stattdessen von "innovativen Lösungen aus einer Hand" profitieren, so Joussen weiter.

Durch die einheitliche Vermarktung aller Dienstleistungen unter einem Namen erhofft sich das Unternehmen, stärker als bisher als Komplettanbieter wahrgenommen zu werden. Ziel ist es, vor allem auch mit der eigenen Festnetzsparte weiter Marktanteile zu gewinnen und zur Deutschen Telekom aufzuschließen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden