Windows 7: Ultra-dünne Laptops als Verkaufsmotor?

Windows 7 Microsoft setzt wie Intel und die meisten PC-Hersteller auf ultra-dünne Laptops als neue Einnahmequelle. Der Softwarekonzern sieht sie als Möglichkeit, höhere Einnahmen als mit den stark vergünstigen Windows XP-Lizenzen für Netbooks zu erzielen. Während des jährlichen Treffens mit Finanzanalysten erklärte Microsoft-Boss Steve Ballmer, dass sein Unternehmen, Intel und die PC-Hersteller eine Chance verpasst hätten, in dem man nicht schon früher "coole" günstige, leichte und leistungsfähige Laptops auf den Markt brachte, berichtet 'The Register'.

Bisher gebe es lediglich die Netbooks, die zwar einen niedrigen Preis, lange Laufzeit und einige Attraktivität bieten, aber bei den Maßen von Displays und Tastaturen nicht ganz auf der Höhe seien. Die Lösung des Problems sind seiner Meinung nach die von zahlreichen Herstellern für das Weihnachtsgeschäft angekündigten "Thin-and-Light"-Laptops.

Mit Blick auf den Netbook-Markt erklärte Ballmer, dass man mit dem Verkauf von Windows XP für Netbooks zwar Marktanteile sichern konnte, aber gleichzeitig geringere Einnahmen hinnehmen musste. Mit Windows 7 biete sich nun die Möglichkeit, wieder größere Margen zu erzielen.

Dazu will Ballmer den Kunden Windows 7 sowohl auf Netbooks, als auch auf den neuen dünnen und leichten Laptops schmackhaft machen. Hierbei setzt Microsoft nach eigenen Angaben vor allem auf die Premium-Varianten des neuen Betriebssystems, die als einzige in den entwickelten Märkten angeboten werden sollen.

Ballmer machte keinen Hehl daraus, dass Microsoft höhere Preise anstrebt. "Mit Windows 7 justieren wir die Preise in Richtung Norden", so Ballmer gegenüber den anwesenden Analysten. Die verschiedenen Windows 7-Varianten würden ideale Voraussetzungen bieten, um Kunden zum Upgrade ihrer Systeme zu bewegen, auf denen bisher Windows XP läuft.

Die ultra-dünnen Laptops sollen Microsoft auch im Konkurrenzkampf mit Apple helfen. Ballmer versprach, dass man Apple das Argument der angeblich "coolsten Hardware" nehmen werde, wenn die äußerst attraktiven neuen Laptops auf den Markt kommen.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden