MySpace: Social Community plant E-Mail-Dienst

Social Media Die angeschlagene Social Community MySpace will einem Bericht der Nachrichtenseite 'paidContent' zufolge einen eigenen E-Mail-Dienst ins Leben rufen. Damit möchte man anscheinend den sinkenden Nutzerzahlen entgegenwirken. Wie es heißt, soll das MySpace Mail genannte Angebot bereits in den nächsten Tagen für die Nutzer freigegeben werden. Zusätzlich zu der Möglichkeit, direkt über das Portal Nachrichten zu verschicken, sollen die MySpace-Nutzer dem Bericht nach eine Mailadresse mit der Endung "@myspace.com" erhalten.

Weiter schreibt 'paidContent unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen, dass der E-Mail-Dienst zunächst ohne große Ankündigung eingeführt werden soll. Bis Ende 2009 wollen die Betreiber des sozialen Netzwerkes das E-Mail-Angebot vollständig umgesetzt haben, heißt es weiter.

Bereits jetzt sollen angeblich einige Personen einen Testzugang für den Webmail-Dienst haben - offiziell liegt allerdings keine Bestätigung für derartige Pläne von MySpace vor. Ob es dem Portal gelingt, durch einen eigenen E-Mail-Dienst wieder zum Konkurrenten Facebook aufzuschließen, bleibt abzuwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr JL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS SiegelJL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS Siegel
Original Amazon-Preis
13,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,81
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,09
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden