The Pirate Bay klagt gegen Anti-Piraterie-Lobbyisten

Filesharing Die Noch-Betreiber des nach eigenen Angaben weltgrößten BitTorrent-Trackers The Pirate Bay haben ihrerseits Klage gegen einen Vertreter der niederländischen Anti-Piraterie-Organisation BREIN eingereicht. Wie Peter Sunde, Presse-Repräsentant der Pirate Bay-Macher, gegenüber schwedischen Medien erklärte, wirft er Tim Kuik von BREIN vor, ihm mit falschen Angaben geschäftlichen Schaden zufügen zu wollen. Kuik hatte zuvor behauptet, die Betreiber von The Pirate Bay würden DDoS-Attacken gegen die Website von BREIN durchführen.

Kuik konnte dies jedoch nicht belegen. Sunde und seine Mitstreiter wollen nach eigenem Bekunden nicht länger hinnehmen, dass ihnen Anti-Piraterie-Organisationen "irgendwelches absurdes kriminelles Verhalten" unterstellen. Man wolle außerdem darauf aufmerksam machen, dass regelmäßig Gesetze gebrochen werden, um The Pirate Bay und seine Unterstützer ruhig zu stellen.

Zuvor hatte BREIN in den Niederlanden eine Klage gegen die Betreiber von The Pirate Bay angestrengt, die allerdings auf wackligen Füßen steht. Sunde und seine Helfer sehen die Klage nicht als Gefahr an, weil keiner von ihnen in den Niederlanden lebt, von dort arbeitet oder überhaupt als Anbieter von The Pirate Bay auftritt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Tipp einsenden