Google: Chrome OS ist das Ende von Malware & Viren

Linux Linus Upson, Engineering Director beim Suchmaschinenbetreiber Google, prophezeit mit dem Aufkommen des neuen Betriebssystems Chrome OS das Ende der Verbreitung von Malware. Offenbar lehnt er sich damit in seinen Aussagen gegenüber dem US-Magazin 'New Scientist' sehr weit aus dem Fenster. Er begründet seinen Standpunkt aber damit, dass Google ein komplettes Neudesign der dem System zugrunde liegenden Sicherheits-Architektur vornimmt.

"Die Nutzer haben dann nichts mehr mit Viren, Malware und Sicherheits-Updates zu tun", sagte Upson. Chrome OS sollte dann einfach tun, was es soll. Wie Google ein solches Versprechen allerdings technisch Erfüllen will, führte Upson nicht weiter aus.

Die bisherigen Vermutungen zu Chrome OS gehen allerdings dahin, dass Google hier ein Betriebssystem anbieten wird, dass vollständig darauf ausgelegt ist, mit Anwendungen aus dem Web zu arbeiten. Dem entsprechend würde auch die Frage der System-Sicherheit nicht mehr beim Nutzer liegen, sondern bei den Administratoren und Entwicklern der großen Cloud Computing-Datenzentren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren98
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden