Yahoo will sich zur Startseite fürs Internet machen

Internet & Webdienste Der Internetkonzern Yahoo will ab heute mit einem vollständig überarbeiteten Portal durchstarten, um damit in Zeiten von Sozialen Diensten wie Facebook, MySpace und Twitter wieder zu einem der Hauptanlaufpunkte der Web-Nutzer zu werden. Zunächst startet das neue Yahoo nur in den USA, ab der nächsten Woche beginnt der Roll-Out jedoch auch in Frankreich, Großbritannien und Indien. Im Laufe des nächsten Jahres folgen die weiteren internationalen Portale, darunter dann auch die deusche Ausgabe.

Bei der Überarbeitung seines Portals hat Yahoo viele eigene Inhalte entfernt, die nur für wenige Nutzer interessant waren. Künftig sollen sich die Besucher bei Yahoo eine Art Startseite zusammen stellen, die Informationen von den am häufigsten durch sie genutzten Diensten zusammen fässt.

Auf einer Favoritenliste können verschiedene "Anwendungen" eingebettet werden, die Daten von Drittanbietern anzeigen. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Informationen von MySpace, Facebook, Google Mail und diversen weiteren Diensten gesammelt darstellen. Der Nutzer erfährt so, was anderswo los ist, ohne die entsprechenden Websites tatsächlich aufrufen zu müssen.

Ursprünglich wollte Yahoo die überarbeiteten Portale erst im Herbst an den Start bringen. Dieser Plan wurde zugunsten des heutigen Starts verworfen, weil man die Arbeiten schon früher abschließen konnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden