Bericht: Bing soll MSN wieder auf die Sprünge helfen

Musik- / Videoportale Microsoft will im Rahmen seiner breit angelegten neuen Angriffstrategie bei Web-Diensten auch die Portale von MSN überarbeiten. Letztlich soll MSN zwar weniger können als zuvor, dies künftig aber besser. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen berichtet, die mit Microsofts Plänen vertraut sind, legt man den Hauptschwerpunkt künftig auf die Bereiche Nachrichten, Sport, Finanzen, Lifestyle und Entertainment.

Microsoft will bei der Überarbeitung von MSN angeblich auch die Integration seiner neuen Suchmaschine Bing und der von ihr gelieferten Daten verstärken. Der Prozess soll bereits im kommenden Monat beginnen und wird sowohl die US-Version, als auch einige internationale Varianten von MSN betreffen.

Die Leitung der Überarbeitung von MSN wird von Scott Moore übernommen, der vor einigen Monaten nach einer Tätigkeit beim Internetkonzern Yahoo zu Microsoft zurück gekehrt war. MSN soll angeblich vor allem da wachsen, wo man schon jetzt stark ist. Weniger erfolgreiche Bereiche sollen im Gegenzug verstärkt mit externen Inhalten gefüllt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Tsing TV boxTsing TV box
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,95
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden