Sony legt nach: PS3-Kamera mit Gesichtserkennung

Sony Konsolen Im Rahmen der Spielemesse E3 haben Sony und Microsoft eigene Lösungen für eine Bewegungssteuerung bei ihren Spielkonsolen PS3 und Xbox 360 vorgestellt. Nun legt Sony nach und verpasst seiner PSEye-Kamera ein Update. Wie das Unternehmen vor Kurzem erklärte, biete die Kamera schon seit ihrer Markteinführung einige Funktionen, die Microsoft mit "Projekt Natal" erst im kommenden Jahr einführt. In Kürze soll die PS3-Kamera auch Gesichter erkennen können. Zu diesem Zweck hat Sony eine spezielle Software entwickelt.

Einen Starttermin für die neue Software hat Sony bislang noch nicht genannt. Allerdings würden die neuen Funktionen bereits ausgiebig getestet und für viel Spaß sorgen. Die Software soll verschiedene Bereiche des Gesichts erkennen, beispielsweise Augen, Mund, Nase und Augenbrauen. Auch Brillen sollen problemlos erkannt werden.

Weiter erklärte Sony, dass die Software auch das Alter und Geschlecht des Spielers automatisch feststellen kann. Darüber hinaus soll die PSEye-Kamera, ähnlich wie "Projekt Natal", komplette Bewegungen des Körpers erkennen können. Damit würde die PS3-Kamera mit Microsofts neuer Bewegungssteuerung gleichziehen.

Preisvergleich: Spielkonsolen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden