Firefox: Mozilla lässt Nutzer für Add-Ons spenden

Browser Der Browser-Hersteller Mozilla hat ein neues Pilotprogramm gestartet, bei dem man den Nutzern von Firefox die Möglichkeit gibt, den Entwicklern von Erweiterungen für den Browser Spenden zukommen zu lassen. Das so genannte Contributions Pilot Program soll den Entwicklern die Chance geben, sich und ihr Add-On zu präsentieren und von zufriedenen Kunden finanzielle Unterstützung zu erhalten. Die Beiträge der Nutzer können über PayPal bezahlt werden.

Mozilla will durch das Spendenprogramm die Entwickler von Add-Ons zusätzlich motivieren. Dabei bleiben die "Contributions" immer freiwillig, die Entwickler können also nicht für Zusatzfunktionen oder ähnliches Gebühren verlangen, hob Mozilla hervor.

Die Entwickler von Erweiterungen für Firefox können mit verschiedenen Buttons und Texten um Beiträge bitten. Mozilla versucht seit geraumer Zeit die Entwicklung von Add-Ons zu fördern, schließlich trugen sich bis jetzt maßgeblich zum Erfolg des freien Browsers bei.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Original Amazon-Preis
93,79
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 14,79
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden