KaZaA plant Rückkehr als legaler Musik-Abo-Dienst

MP3-Player & Audio Die einst illegale Filesharing-Plattform KaZaA soll schon in Kürze wiederbelebt werden. Wie bekannt wurde, möchten die Betreiber Altnet und Brilliant Digital Entertainment einen legalen Musik-Abo-Dienst aus KaZaA machen. Wie 'CNET' meldet, haben die neuen Eigner der ehemaligen Tauschbörse bereits Vereinbarungen mit den vier großen Plattenfirmen Warner Music, EMI und Universal Music und Sony Music unterzeichnet und wollen zum Start des Angebotes rund eine Million Titel über den Musik-Abo-Dienst zum Download anbieten.

Der monatliche Preis für KaZaA soll dem Bericht nach bei 20 US-Dollar liegen. Dafür können die Kunden unbegrenzt Musiktitel herunterladen. Diese können den Betreibern zufolge auf Mobiltelefonen, bis zu drei Computern und als Klingeltöne genutzt werden. MP3-Player sollen jedoch ausgeschlossen werden.

Während der letzten Monate lief bereits ein Betatest des neuen Musik-Abo-Dienstes. Ob Altnet und Brilliant Digital Entertainment ihr Angebot auch außerhalb der Vereinigten Staaten starten werden ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Der Start von KaZaA soll noch in dieser Woche erfolgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Tipp einsenden