Bing kann in Deutschland bald Platz 2 erreichen

Internet & Webdienste Microsofts neue Suchmaschine Bing, die im Juni gestartet wurde, befindet sich auf bestem Weg, zumindest im deutschen Markt den zweiten Platz zu erreichen. Das geht aus einer Statistik von Nielsen Media Research hervor. Klarer Marktführer ist hierzulande die Google-Suche. Diese brachte es im Juni auf 35,6 Millionen einzelne Nutzer. Auf Platz 2 wird zwar T-Online geführt, aber auch hinter dessen Angebot mit seinen 6,9 Millionen Usern steht der Weltmarktführer aus dem kalifornischen Mountain View.

Den dritten Platz belegt Ask.com. 5,5 Millionen Nutzer verzeichnete dieser Dienst. Bing liegt mit 5,1 Millionen einzelnen Besuchern nur knapp dahinter. Da Microsoft Suchmaschine aber schneller wächst, könnte sie bald an Ask.com vorbei ziehen. Der Zweitplatzierte des Weltmarktes, Yahoo, kommt in Deutschland erst nach Bing. 3 Millionen Besucher konnte das Angebot anziehen.

Auffällig sind auch die sehr hohen Unterschiede bei der Zahl der Suchanfragen, die von den jeweiligen Besuchern pro Session getätigt werden. Die aktiven Internet-Nutzer entscheiden sich offenbar bewusst für Google, das hier einen Schnitt von 17,84 erreicht. Die dahinter liegenden Anbieter kommen allesamt nicht einmal auf fünf Anfragen pro Session.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden