Panne: O2 lieferte TG01-Smartphone mit Virus aus

Handys & Smartphones Seit Anfang Juli vertreibt der Mobilfunkanbieter O2 exklusiv in Deutschland das Toshiba-Smartphone TG01. Nun hat der Konzern wegen eines massiven Problems vorerst den Verkauf und die Auslieferung des TG01 auf Eis gelegt. Wie O2-Pressesprecher Albert Fetsch gegenüber den Kollegen von 'inside-handy.de' bestätigt hat, wurden die im Juli verkauften Geräte mit einem Virus ausgeliefert. Dieser habe sich auf der Speicherkarte des TG01 befunden. Wie er dort allerdings hingelangen konnte, ist noch nicht bekannt.


Weitere Fotos vom Toshiba TG01 anzeigen

Kunden, die ein virenverseuchtes Smartphone von O2 erhalten haben, werden in den nächsten Tagen ein neues Gerät bekommen, so Fetsch. Toshiba hat mittlerweile angekündigt, das peinliche Missgeschick genauer untersuchen zu wollen. Zunächst soll geklärt werden, um was für einen Virus es sich handelt, und wie dieser den Weg auf die Speicherkarte gefunden hat.

Bereits ab Anfang kommender Woche will auch O2 wieder mit der Vermarktung des TG01 beginnen. Das Toshiba-Smartphone ist das erste verfügbare Gerät mit integriertem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm. Dabei handelt es sich um eine ARM-basierte CPU, die mit einer Taktfrequenz von 1 Gigahertz arbeitet.

Preisvergleich: Mobiltelefone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden