Need for Speed: Shift - Der Drift-Modus im Video

PC-Spiele Der Publisher Electronic Arts hat ein neues Video zum kommenden Rennspiel "Need for Speed: Shift" veröffentlicht. Es zeigt den neuen Drift-Modus, der zusammen mit dem Drift-Star Vaughn Gittin Jr entwickelt wurde. In dem Clip beschreibt er seine Beteiligung an dem Projekt und wie seine Erfahrung dazu beigetragen hat, den Drift-Modus realistischer zu gestalten. Zudem sind einige Szenen aus dem Spiel zu sehen, die das Driften zeigen.


Für die Entwicklung sind die Slightly Mad Studios verantwortlich, die sich bereits mit Rennsimulationen wie GT Legends und GTR 2 einen Namen gemacht haben. Zu den wichtigsten Spielelementen gehört eine Cockpit-Ansicht, die den Spieler "mitten in die Action versetzt". Zudem wird man Crashs und andere Einwirkungen auf den Wagen deutlich zu spüren bekommen. Prallt man beispielsweise gegen eine Mauer, so verschwimmt die Sicht kurzzeitig und man nimmt die Umgebung nur noch ungenau wahr.

"Need for Speed: Shift" wird für die PlayStation 3, die Xbox 360, die PlayStation Portable und den PC veröffentlicht. Als Termin wurde der 24. September 2009 festgelegt.

Alle Videos: Need for Speed

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

Need for Speed im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden