Intel: Erste Lynnfield-Chips kommen im September

Prozessoren Der Chiphersteller Intel wird wohl im September eine Reihe neue Prozessoren veröffentlichen. Darunter sollen sich auch die neuen CPUs mit Lynnfield-Kern befinden, berichtete die 'DigiTimes'. Diese kommen demnach zwischen dem 8. und 11. September auf den Markt. Die Prozessoren, die für Desktop-PCs konzipiert sind, werden dann mit dem kurz zuvor erscheinenden P55-Chipsatz verbaut. Im August soll dieser bereits für einige neue Xeon-Prozessoren in Servern zur Verfügung stehen.

Die Lynnfield-CPUs kommen den Angaben zufolge erst einmal in drei Varianten: Mit 2,66, 2,8 und 2,93 Gigahertz. Sie sind in 45-Nanometer-Bauweise produziert und verfügen über einen integrierten Memory-Controller für 1.033-Megahertz-DDR3-Module und 8 Megabyte Cache. Die Energieaufnahme soll bei 95 Watt liegen.

Weiterhin sollen im September drei Prozessoren mit Clarksfield-Architektur ausgeliefert werden: Der Core 2 Extreme XE mit 2 Gigahertz, der Core 2 Quad P2 mit 1.73 Gigahertz sowie der Core 2 Quad P1 mit 1.6 Gigahertz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden