Office 2010: Nur fünf Varianten, neue Home-Version

Office Microsoft hat anlässlich seiner Worldwide Partner Conference 2009 bekannt gegeben, dass man die Zahl der verfügbaren Varianten von Office 2010 gegenüber dem aktuellen Office 2007 reduziert. Künftig soll es nur noch fünf Varianten des Büropakets geben. Die wohl wichtigste Neuerung ist die Einführung einer neuen Variante mit der Bezeichnung "Microsoft Office Home and Business 2010", die offenbar im unteren Preissegment angesiedelt sein wird und für kleine Unternehmen konzipiert ist. Diese Version enthält Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote. Sie kann auch kommerziell genutzt werden.

Dies ist bei der auch für die neue Version geplanten Variante "Microsoft Office Home and Student 2010" nicht der Fall. Diese bleibt weiterhin auf nicht-kommerzielle Verwendung beschränkt und enthält auch in Zukunft Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Für professionelle Anwender ändert sich einiges. Microsoft will "Office Standard 2010" ausschließlich über Volumenlizenzverträge vertreiben. Zu den üblichen Teilen dieser Variante gesellen sich künftig neben den Web-Anwendungen auch die Programme OneNote und Publisher.

Office 2010 Build 14.0.4302.1000 Office 2010 Build 14.0.4302.1000 Office 2010 Build 14.0.4302.1000
Weitere Office 2010 Screenshots

Die Variante "Office Professional 2010" wird ebenfalls um OneNote erweitert, womit Microsoft wahrscheinlich auf die zahlreichen Forderungen von Kunden reagiert, die sich gewünscht hatten, dass OneNote nicht mehr nur in den teuersten Varianten des Büropakets enthalten sein soll. Office Professional 2010 enthält künftig also Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Publisher, Access und OneNote.

Die Variante "Microsoft Office Professional Plus 2010" wird wiederum nur Firmenkunden im Rahmen von Volumenlizenzverträgen zur Verfügung stehen. Auch hier halten OneNote und SharePoint Workspace 2010 sowie die Office Web-Applikations Einzug.

Aus Microsofts Informationen geht nicht eindeutig hervor, ob die Web-Anwendungen von Office 2010 auch für die günstigen Varianten für Privatanwender und kleine Unternehmen zur Verfügung stehen werden. In deren Beschreibung tauchen sie jedenfalls nicht auf, weshalb man davon ausgehen muss, dass Microsoft die Web-Tools diesen Kundengruppen offenbar vorerst nicht anbieten will.

Weitere Informationen: Office 2010 Packaging (XPS)

Screenshots: Office 2010 Build 14.0.4302.1000

WinFuture News: Office 2010: Test & Screenshots der Vorabversion
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden