Musik: Streaming verdrängt Filesharing zunehmend

Filesharing Eine Untersuchung in Großbritannien hat einen unerwartet deutlichen Rückgang der Nutzung von Filesharing-Plattformen unter Jugendlichen zutage gefördert. Das berichteten die Marktforscher von Music Ally. Bei einer Befragung von Anwendern nach ihrem Internet-Nutzungsverhalten stellte sich heraus, dass die Zahl regelmäßiger Tauschbörsen-Nutzer von Dezember 2007 bis Januar 2009 um etwa ein Viertel zurückging. Besonders stark wird dieses Ergebnis untermauert, wenn man sich die Entwicklung in der Altersgruppe zwischen 14 und 18 Jahren anschaut.

42 Prozent gaben hier vor etwas über einem Jahr noch an, regelmäßig Filesharing-Plattformen zu verwenden. Jetzt waren es nur noch 26 Prozent. Diese Entwicklung liegt offenbar darin begründet, dass sich die User oft Musikstücke herunterluden, die sie offenbar nur aus Interesse einige Male hören wollten.

Dies lässt sich inzwischen deutlich bequemer durchführen: Die Nutzung entsprechender Streaming-Angebote über YouTube oder MySpace legte im gleichen Zeitraum deutlich zu. 65 Prozent der jungen Nutzer gaben an, regelmäßig Musik-Streams aus dem Netz abzurufen.

Auch die Weitergabe von Musik unter Freunden per CD oder bluetooth-fähigen Handys hat in der letzten Zeit wieder deutlich zugenommen. Unklar ist allerdings, ob dies auf eine abschreckende Wirkung der Klagen der Musikindustrie oder auf eine gezieltere Suche nach Musik zurückzuführen ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden